.

Ankündigung der 51. Vortragstagung am 22. und 23. Mai 2017 in Geisenheim

Die Deutsche Gesellschaft für Qualitätsforschung (Pflanzliche Nahrungsmittel) DGQ e.V. lädt zu ihrer 51. Vortragstagung in Geisenheim ein.

„Qualität von Wein sowie Frucht- und Gemüsesäften"

Die Qualität von Verarbeitungsprodukten im Bereich des Obst- und Gartenbaus, also die Qualität von Frucht- und Gemüsesäften steht im Mittelpunkt der Veranstaltung. Ergänzt wird die Thematik durch Fragen der Weinqualität.

Die Produktion des Rohmaterials mit entsprechender Qualität im Bereich der Frucht- und Gemüsesäfte bzw. des Weinbaus ist natürlich die Grundlage der Betrachtungen.

Vorträge und Posterbeiträge aus den Bereichen Züchtung, Freilandanbau, geschützter Anbau, Analytik, Lagerung sowie Verarbeitung zu diesem Schwerpunktthema und zu allen die Qualität pflanzlicher Nahrungsmittel betreffenden Forschungsbereichen sind Inhalt der Veranstaltung. beteiligen.

Dabei ist vor allem die Qualität der erzeugten und verarbeiteten Produkte von großer Bedeutung. Neben der Produktion spielt vor allem die Erhaltung und Steigerung der Rohwaren-Qualität im Rahmen der Weiterverarbeitung eine zentrale Rolle. Zur Erhaltung der Qualität in dieser komplexen Produktions- und Verarbeitungskette sind Aspekte der Lebensmittelsicherheit in Verbindung mit der Logistik und dem Management der Frischprodukte besonders wichtig. Der Einfluss klimatischer Veränderungen bei der Produktion und deren Einfluss auf qualitative Parameter der Sonderkulturen wird ein weiterer wichtiger Teilaspekt der Veranstaltung sein.

Anlässlich der DGQ-Vortragstagung 2017 sollen die spezifischen Qualitätsanforderungen bei der Beschaffung und Verarbeitung pflanzlicher Ressourcen aus den Sparten Gemüse-, Obst- und Weinbau näher erörtert werden. Dazu gehören insbesondere die Weiterverarbeitung zu Säften und anderen Produkten.

Natürlich sind Spezialthemen und Übersichtsreferate gleichermaßen willkommen.

Anlässlich der 51. DGQ-Vortragstagung sollen vor allem die spezifischen Qualitätsanforderungen bei der Beschaffung und Verarbeitung pflanzlicher Ressourcen näher erörtert werden. Es ist vorgesehen, die Tagung diesmal gemeinsam mit der Dechema-ProcessNet-Fachgruppe „Phytoextrakte-Produkte und Prozesse" zu veranstalten. In diesem Zusammenhang ruft der DGQ-Vorstand dazu auf, sich mit Vorträgen und Posterbeiträgen aus den Bereichen wie z.B. Züchtung, Anbau, Analytik, und Prozesstechnik zu diesem Schwerpunktthema sowie zu allen die Qualität pflanzlicher Nahrungsmittel betreffenden Forschungsbereichen an der Veranstaltung zu beteiligen. Spezialthemen und Übersichtsreferate sind gleichermaßen willkommen.